Sicherheitsmaßnahmen – Coronavirus (COVID-19)

Mrz 22, 2020

Aufgrund der derzeitigen Lage haben wir einige bauliche und strukturelle Anpassungen an unseren Betriebsablauf angepasst. Diese gelten zur Sicherheit unserer Kunden, sowie unserer Arbeitnehmer.

Im folgenden ist dargestellt, wie Sie sich bei unserer Betriebsstätte zu Verhalten haben. Die Maßnahmen wurden getroffen um die Entsorgung und den Handel von Eisen -und Nichteisenschrotten weiterhin unter Minimierung der Risiken zu gewährleisten.

  1. Bitte nur eine Person auf der Treppe für Barabrechnungen / Spediteure     ->     Warten SIE ab bis die Treppe frei geworden ist
  2. Es sind nur 2 Kunden bei der Kleinanahme und 2 Kunden bei der Großannahme auf dem Hof erlaubt     ->     Bitte Warten Sie bis Sie den Umschlagsplatz befahren / betreten dürfen
  3. Aktuell verlangen wir Keine Unterschrift bei Barabrechnungen, wenn Sie uns ihren gültigen Ausweis (Vorder -und Rückseite) als Legitimation unaufgefordert an der Kasse vorzeigen
  4. Halten Sie auf dem gesamten Gelände einen 2 Meter Sicherheitsabstand zur nächsten Person ein
  5. Beladen Sie unsere Schubkarren mit ihrem zu verwertenden Material selbständig, das Material wird von uns begutachtet und gewogen
  6. PKW / Hänger / LKW werden von uns nur nach Aufforderung durch den Kunden mittels Umschlagbagger oder Stapler abgeladen (Das Abladen ist keine Dienstleistung und geschieht auf eigene Gefahr)
  7. Sollten Sie Symptome einer Erkältung haben, bleiben Sie bitte zu Hause